Doppelhausvilla, Pasing

In stadtnaher Lage, mitten in einem gewachsenen und gepflegten Wohngebiet, entsteht eine attraktive und individuell geplante Doppelhausvilla. Das Grundstück ist wunderschön gelegen und direkt nach Süden orientiert. Freiraum, Licht und Sonne werden den Garten zum Paradies machen.   

Doppelhausvilla in Pasing

Ein Grünzug führt direkt zum Westbad und zu den schönen Gartenanlagen. In wenigen Gehminuten sind alle Läden für den täglichen Bedarf zu erreichen. Auch Kindergärten, Schulen und weiterführende Schulen sind in nächster Nähe. Große Einkaufszentren sind ebenfalls gut erreichbar. Viele Badeseen und Parkanlagen im Münchner Norden und im Nahbereich der Würm, wie auch der Nymphenburger Parkt bieten vielfältige Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten.
Mit dem Auto ist das Stadtzentrum 5 km entfernt. Die Trambahnlinie 19 führt direkt in die Innenstadt. Auch U- und S-Bahnen sind schnell zu erreichen. Die kurzen Anbindungen an die A 96 sowie an die A 99 schaffen Mobilität nach allen Richtungen. Die Grundrisse sind individuell und für hohe Ansprüche gestaltet. Die Zimmer sind sehr gut belichtet und optimal möblierbar. Alle Bäder sind großzügig nutzbar.
Die Bauausführung als Ziegelmassivhaus bietet ein gesundes Raumklima und garantiert eine wertbeständige Bausubstanz. Energiesparende Heiztechniken in Verbindung mit guter Wärmedämmung ermöglichen eine hohe Wirtschaftlichkeit. Lassen Sie sich von der ansprechenden Ausstattung, den vielen nützliche Details und der durchdachten Planung überzeugen.

Neubau einer Kirche in Grafing

In Grafing wurde eine neuapostolische Kirche errichtet. Ihren Wiedererkennungswert erhält die Kirche durch die kubische Sonderform.

Nak  Grafing

Eingliederung in das Stadtbild

Der klar gegliederte Baukörper steht frei im Grundstück und setzt sich durch seine kubische Sonderform von der umgebenden Wohnbebauung deutlich ab. Der Sakralraum mit seiner Hauptfassade orientiert sich zur Hauptstraße und in Richtung Bahnhof. Auch der Eingang öffnet sich in diese Richtung, so dass die Kirche schon aus der Entfernung wahrnehmbar ist und zum Betreten einlädt. Die Rückwand der unmittelbar an der Grenze anschließenden Nachbarbebauung wird zur Bildung eines kleinen Innenhofbereiches genutzt. 

 

 

Neubau einer Kirche in FFB, Marthabräustraße

Die Kirche in der Marthabräustraße in Fürstenfeldbruck (FFB) wurde von uns 1998 komplet umgebaut, eigentlich war es fast ein Neubau.

Kirche in FürstenfeldbruckDa das Einzugsgebiet der kirchlichen Gemeinde von FFB sehr groß ist, bot das alte Kirchengebäude nicht mehr ausreichend Platz. Bei diesem Umbau wurde das bestehende Gebäude saniert, erweitert und um neue Nebenräume ergänzt.