Neubau einer modernen Kirche in Ottobrunn

In Ottobrunn bei München wurde eine moderne Neuapostolische Kirche gebaut. Sie steht frei im offen gestalteten Grundstück und und setzt sich durch seine schlichte, kubische Form von der umgebenden Wohnbebauung deutlich ab. Der Sakralraum orientiert sich zur Mozartstraße hin und ist bereits aus Richtung der nahe gelegenen S-Bahnstation gut wahrnehmbar. Der Zugang erfolgt über einen kleinen, gefassten Kirchenvorplatz von der verkehrsberuhigten Eichendorffstraße.

 

 

 

 

 

 

 

Baukörper und Gestaltung

Der Neubau ist im Grundriss und in der Höhenentwicklung klar ablesbar und gliedert sich in Kirche und Gemeindehaus. Der höhere rechteckige Baukörper formt den sakralen Kirchenraum. Dabei bildet die Grundrissgestaltung klassischen Altarraum. Ein heller Marmorstein aus Estremotz mit bruchrauer Frontplatte formt den Altar. Die Orgel befindet sich auf der rückseitigen Empore. Zwei hohe schlanke Kirchenfenster, welche von dem Künstler Kurt Entenmann gestaltet wurden, betonen den sakralen Charakter. Zusätzliches schaffen Oberlichte über dem Altarraum und der Südseite eine stimmungsvolle Belichtung des Kirchenraumes. Die Nebenräume bilden zusammen mit dem Erschließungsbereich einen eigenen Baukörper.

 

Funktion und Raumprogramm

Der Kirchensaal bietet Platz für 76 Gottesdienstbesucher. Zentrum des Sakralraums ist der Altar. Die Orgel als Hochpositiv mit 4 Registern wurde von der Firma Mühleisen gefertigt. In dem Nebengebäude befinden sich Sakristei und ein Unterrichtsraum sowie ein Mehrzweckraum, welcher sich variabel zum Foyer hin öffnen lässt und für Jugend- und Seniorenaktivitäten, sowie auch zur Kirchensaalerweiterung geeignet ist. Im großen Nebenraum ist außerdem eine Küchenzeile zur Bewirtung integriert. Weiterhin sind in diesem Gebäudeteil WC-Anlagen und der Haustechnik/Abstellraum angeordnet.

 

Konstruktion

Das Kirchengebäude ist einschließlich des Daches in Massivbauweise errichtet. Alle großen Fensterelemente wurden als Pfosten-Riegel- Konstruktion, innen Holz und außen Alu, realisiert. Das Gebäude ist eingeschossig und somit barrierefrei erschlossen.

Projektdaten

Bruttorauminhalt 1286m²
Sitzplätze im Kirchenrau 91 Stühle